KabelBW Helpdesk Archiv

Beiträge: Juni 2005 bis Januar 2011
Aktuelle Zeit: Sa 17. Apr 2021, 04:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2006, 00:15 
Offline
Foren User

Registriert: Fr 15. Jul 2005, 12:00
Beiträge: 123
Wohnort: Kirchheim unter Teck
Heute sah ich in Kirchheim ein Kabelunternehmen bei der Inspektion von Telefonkabeln in Kirchheim. Auf einem Gehweg war ein Kabelschachtdeckel geöffnet. Ein Bedinsteter stieg in den ca. 1 m tiefen Schacht. Als er wieder hochkam fragte ich ihn, ob hier auch bald Breitbandkabel verlegt werden. Er war sehr freundlich und antwortete: "Wir arbeiten hier im Auftrag der Telekom, wir schauen hier lediglich nach, welche Kabel hier verlegt sind".
Ich war schon erstaunt, daß die Telekom das nicht in ihren Inventarisierungsbüchern hat und hierzu eigens eine Fremdfirma beauftragt.
Gruß Waltxx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2006, 10:23 
Die Telekom hat ihr Netz aus der Zeit der Deutschen Bundespost. D.h. die heutige Telekom hat die Leitungen nicht gelegt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2006, 12:01 
Offline
Foren User

Registriert: Mi 8. Jun 2005, 12:00
Beiträge: 85
Kanalratte hat geschrieben:
Die Telekom hat ihr Netz aus der Zeit der Deutschen Bundespost. D.h. die heutige Telekom hat die Leitungen nicht gelegt.


Und die Deutsche Bundespost hat die ganzen Unterlagen verbrannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2006, 18:34 
Offline
Foren User

Registriert: Sa 31. Dez 2005, 13:00
Beiträge: 172
tschippi hat geschrieben:
Und die Deutsche Bundespost hat die ganzen Unterlagen verbrannt.

Vorsicht mit solcher Ironie, die wird hier nicht immer verstanden [img]images/smiles/002.gif[/img]

Im Ernst:
Die Telekom führt *sehr* genau Buch über die Kabelführungen, aber bei vielleicht 100 Millionen Kuperanschlusskabeln in D passiert sicher auch mal der eine oder andere Fehler. Zudem ist hier ja nicht gesagt, dass die Telekom nach *ihren* Kabeln gesucht hat - vielleicht wollte sie auch nur wissen, ob da noch Lehrrohr-Kapazität oder ähnliches vorhanden ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2006, 19:21 
Offline
Foren User

Registriert: So 5. Jun 2005, 12:00
Beiträge: 1746
Wohnort: 73760 Ostfildern-Kemnat (bei Stuttgart), seit 27.05.2008 endlich auch ausgebaut!
feelfree hat geschrieben:
Im Ernst:
Die Telekom führt *sehr* genau Buch über die Kabelführungen, aber bei vielleicht 100 Millionen Kuperanschlusskabeln in D passiert sicher auch mal der eine oder andere Fehler. Zudem ist hier ja nicht gesagt, dass die Telekom nach *ihren* Kabeln gesucht hat - vielleicht wollte sie auch nur wissen, ob da noch Lehrrohr-Kapazität oder ähnliches vorhanden ist


So könnte es in der Tat sein. Wie ich im anderen Thread ja bereits gepostet habe, wurden in Esslingen einige hundert Meter neue Leerrohre unter den Gehwegen verlegt. Und das macht man sicherlich nur, wenn nirgends anders mehr etwas rein passt. [img]images/smiles/006.gif[/img]
_________________
Kabel BW-Forum :: Kabel Deutschland-Forum :: Unitymedia-Forum


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de