KabelBW Helpdesk Archiv

Beiträge: Juni 2005 bis Januar 2011
Aktuelle Zeit: Sa 27. Nov 2021, 22:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: VOD Hinweis 426
BeitragVerfasst: Do 30. Dez 2010, 13:07 
Offline
Foren User

Registriert: Sa 28. Mär 2009, 13:00
Beiträge: 156
Wohnort: 73557 Mutlangen
Hallo zusammen,

nach anfänglichem Zögern habe ich mich entschlossen, die technischen Voraussetzungen zu schaffen, um VOD in Anspruch nehmen zu können.

Zu meiner derzeitigen Sitaution:

Ich bin mit Telefon und Internet vertraglich noch an die Deutsche Telekom AG gebunden. Dennoch hat mir Kabel BW bzw. ein Techniker von KabelBW
vorzeitig und kostenlos einen Internetanschluss von installiert, um, allerdings mit einer etwas verminderten Übertragungrate, schon Jetzt VOD empfangen zu können. Das bedeutet, ich habe derzeit einen Internetanschluss von der Deutschen Telekom für den PC und einen für VOD von KabelBW.

Lage der Empfangsgesräte:

Im Keller befindet sich schon von Anfang an ein Internetanschluss, der von dort in mein Arbeitszimmer verlegt ist. Dort ist nebem dem PC (Windows 7, 64 bit Version) auch ein dsl+1100 WLAN Router von Devolo angeschlossen. Mein Fernseher und der iHD-Fox C sind im angrenzenten Wohnzimmer. Für den vorzeitigen Empfang hat der Techniker ein Kabelmodem installiert und alles soweit angeschlossen, dass nach Vertragsende bei der Deutschen Telekom die Telefonverbindungen nur umgestöpselt werden müssen, und wie schon erwähnt, wurde das Internet nur für Zwecke für VOD mit einer vorläufigen verminderten Übertragungsrate aktiviert. Desweiteren habe ich von KabelBW einen dLAN 200 AVplus Starter Kit (mit 2 Adaptern) ehalten.

Technische Voraussetzungen:

KabelBW versicherte, dass die verminderte Übertragungsrate ausreiche, um VOD empfangen zu können. Ein Adapter steckt in einer Steckdose im Arbeitszimmer und ist per Ethnernet Kabel mit dem dsl+1100 WLAN verbunden. Der andere Adapter steckt in einer Steckdose im Wohnzimmer und ist dort ebenfalls per Etnernet Kabel mit meinen ihd Fox C verbunden. Nun, wenn ich also eine Diagnose über die Verfügbarkeit von VOD aufrufe, erscheint der Hinweis mit der Nr. 426 und folgendem Text:

"Der Dienst ist vorübergehend nicht verfügbar. Es konnte keine Verbindung zum Server hergestellt werden. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut".

Nachfrage bei KabelBW:

Die erste Aussaage war, mit dem dsl+1100 WLAN sei, trotz verminderter Übertragungsrate und mit dem derzeit angeschlossen WLAN-Router, jederzeit VOD möglich. Nach einem zweiten Anruf erhielt ich die Aussage, die Übertragungsrate reiche nicht aus bzw. der WLAN-Router würde durch die Weiterleitung zuviel an Power verlieren, Nach einer schriftlichen Anfrage erhielt ich gestern von einem Techniker von KabelBW die Auskunft, die Übertragungsrate reiche aus, der Grund für Hinweis 426 würde an meinem dsl+1100 WLAN liegen. Es müssten dort eventuell Umstellungen gemacht werden, welche, konnt er mir detailliert nicht sagen. Hinzufügen möchte ich noch, dass die Software des dsl+1100 WLAN aus dem Jahr 2006 stammt, und eine neuere Software nicht zur Verfügung steht. Im Übrigen wird das Gerät laut Homepage von Devolo nicht mehr vetrieben. Könnte es tatsächlich sein, dass das Gerät eventuell veraltet ist, obwohl aus der Beschreibung hervorgeht, dass mit diesem WLAN-Router eigentlich VOD funktionieren müsste. Ich weiß nicht, inwieweit KabelBW aus der Ferne technische Dinge festellen kann; ich erhielt jedenfalls die Auskunft, dass die verminderte Internetrate aufgeschaltet sei und auch funktiniert.

So liebe User, nun ist guter Rat teuer. Wer von den technisch versierten Forenmitglieder kann einem wenig technisch begabten Forenmitglied wie mir helfen. Um ehrlich zu sein, ich habe keine Ahnung, was noch zu bewerkstelligen ist, damit VOD klappt. Na ja, wäre auch zu schön, wenn so was auf Anhieb klappen würde: Adapter an WLAN-Router, Adapter an iHD-Fox C und schon funktioniert VOD.

Liebe Grüße

Muli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Dez 2010, 13:39 
Offline
Foren User

Registriert: So 5. Jun 2005, 12:00
Beiträge: 7825
Wohnort: 73734 Esslingen
Moment, du hast den Receiver im EG und den Internetanschluss im Keller? hab ich das richtig verstanden?

Beide Geräte müssen am selben Sicherungskasten hängen, denn du kannst ja nicht über zwei verschiedene Stromkreisläufe die Geräte sich finden lassen. Bedeutet: Steckdose im Keller und Steckdose vom Receiver müssen am selben Stromkreislauf / Sicherungskasten hängen.
_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Dez 2010, 13:48 
Offline
Foren User

Registriert: Sa 28. Mär 2009, 13:00
Beiträge: 156
Wohnort: 73557 Mutlangen
Hi Chris,

ja das ist richtig. Der Receiver befindet sich im EG. Ich habe die Situation den Technkern von KabelBW mehrmals wie folgt geschildert.

Internetanschluss vom Keller ins Arbeitszimmer im EG verlegt. Dort ist der PC und der WLAN-Router. Fernseher und iHD-Fox C ebenfalls im EG (Wohnzimmer). Darauf wurde mir erklärt: Adpater 1 im AZ an WLAN-Router, Adapter 2 an Receiver im Wohnzimmer.

Kannst du mir weiterhelfen?

Liebe Grüße
Muli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Dez 2010, 18:32 
Offline
Foren User

Registriert: So 16. Mai 2010, 12:00
Beiträge: 203
bevor du an den 2 adapter den receiver anschliesst würde ich dort erst mal einen rechner anschliessen um rauszufinden ob der anschluss richtig funktiniert. am receiver ist keine richtige diagnose möglich. wenn du über den rechner dann ins internet kommst funktioniert auch der receiver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Dez 2010, 18:41 
Offline
Foren User

Registriert: So 5. Jun 2005, 12:00
Beiträge: 7825
Wohnort: 73734 Esslingen
ich schließe mich meinem Vorredner an. Ich würde überprüfen ob zwischen Powerline Adapter A und B überhaupt kontakt besteht in dem ich zwei Rechner an diese hänge.
_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Dez 2010, 20:40 
Offline
Foren User

Registriert: Sa 28. Mär 2009, 13:00
Beiträge: 156
Wohnort: 73557 Mutlangen
Hallo der_ny und Chris,

ich habe bereits schon vor meiner Schilderung den Lap-Top an die Adapter angeschlossen und habe Verbindung ins Internet von KableBW erhalten. Das bedeutet auch, dass es weder an den Stromkreisläufen liegt, noch an den Adaptern. Mein etwas technisch mehr begabter Sohn als ich hat als Ursache für das Nichtfunktionieren von VOD inzwischen den dsl+WLAN 1100 als Ursache ausgemacht, der die entsprechenden Daten einfach nicht weiter gibt. Bei diesem Router kann man z.B. auch keine Firewall deaktivieren. Ich habe inzwischen einen neuwertigeren Wireless Netgear-Router N 300 besorgt, diesen jedoch noch nicht aktiviert. Sollte mit diesem Gerät VOD funktionieren, werde ich meine Erfahrungswerte entsprechend posten. Für eure Bemühungen sage ich zunächstmal recht herzlichen Dank.

Liebe Grüße

Muli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 31. Dez 2010, 10:05 
Offline
Foren User

Registriert: Di 6. Mai 2008, 12:00
Beiträge: 212
Denk bei dem Router dran den RTPS aus zu schalten. [img]images/smiles/002.gif[/img]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 31. Dez 2010, 18:49 
Offline
Foren User

Registriert: Sa 28. Mär 2009, 13:00
Beiträge: 156
Wohnort: 73557 Mutlangen
Hallo zusammen,

also, der Fehler wurde gefunden. Grund war, dass ich einen von den beiden Adaptern an meinen Wlan-Router angeschlossen habe. Dies wurde mir ja auch so von den Mitarbeitern von KabelBW so empfohlen, trotz meinen ausführlichen Schilderungen, welche Geräte ich habe und wie ich sie angeschlossen habe. Fakt war ja, dass ich derzeit Internet einmal von der Deutschen Telekom beziehe, und seit neuestem zeitgleich auch von KabelBW, allerdings hier nur für VOD. Nun ist es ja so, dass mein WLAN-Router das Internet von der Deutschen Telekom empfängt, während das Internet von KabelBW über das Kabel-Modem zu empfangen ist. Ich habe also unwissend und fälschlicherweise versucht, über den WLAN-Router in das Internet von KabelBW zu gelangen, was nicht funktionieren kann. Nachdem ich einen der beiden Adapter an das Kabel-Modem angeschlossen habe, funktioniert VOD.

Bei allen, die sich wegen meines Problems Gedanken gemacht haben und nach einer Lösung suchten, bedanke ich mich recht herzlich.


Liebe Grüße

Muli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 31. Dez 2010, 20:37 
Offline
Foren User

Registriert: Di 3. Apr 2007, 12:00
Beiträge: 213
Wohnort: LOS
Danke für die Rückmeldung

Dann ist klar warum es nicht ging denn KBW VOD geht zumindest im Moment
nur mit KBW Internet. Für später sind auch weitere Provider vorgesehen.
Wann genau dies soweit ist ist noch nicht sicher

BATHMAN


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de