KabelBW Helpdesk Archiv

Beiträge: Juni 2005 bis Januar 2011
Aktuelle Zeit: Di 20. Okt 2020, 19:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: KabelBW klemmt ganze Wohnsiedlung ab
BeitragVerfasst: Sa 29. Mai 2010, 09:02 
Offline
Foren User

Registriert: So 5. Jun 2005, 12:00
Beiträge: 5305
Wohnort: Netz Aalen
Ich wollte es mir verkneifen, aber da es jetzt schon Tage top Thema hier bei uns im Kreis ist poste ich es mal.

Zitat:
Abgeklemmt: Ganze Wohnsiedlung drei Tage ohne Fernsehen
Kein Filme, keine Nachrichten: Keinerlei Fernsehempfang hatten die Bewohner des Eichenwaldes von Dienstag bis Donnerstagabend.

Das Heidenheimer Wohngebiet Eichenwald war vier Tage lang von der Außenwelt abgeschnitten — zumindest was die televisionäre Informationsbeschaffung betrifft. Grund dafür war ein Fehler bei Kabel BW, dessen Folgen bis Dienstagabend behoben sein sollten. Für die Bewohner der betroffenen Gebiete kam es mehr als überraschend: Am Dienstag blieb die „Kiste“ plötzlich schwarz. Die 24 Haushalte waren vom Verteiler des Kabel-BW-Netzes gekappt worden. Zu ihrer großen Verwunderung erhielten die betroffenen Haushalte am Mittwoch einen Brief vom Immobilienriesen Gagfah: Dem Schreiben zufolge hat das Unternehmen einen alten Versorgungsvertrag mit Kabel BW für das Gebiet Eichenwald gekündigt, und zwar zum 31. Dezember 2010. „Wie wir leider erst heute erfahren haben, wurde der Vertrag bereits zum 01.01.2010 von Kabel BW deaktiviert und heute der entsprechende Verteiler abgeschaltet“, heißt es in einem Brief, der den Bewohnern und Eigentümern in dem betroffenen Gebiet zuging. Nachdem dann allerdings in den ersten Monaten dieses Jahres keine Kabelgebühren-Zahlungen mehr bei Kabel BW eingingen, wurden den Bewohner im Eichenwald am Dienstag kurzerhand die Anschlüsse gekappt — ohne dass diese überhaupt von den Vorgängen um eine Kündigung des Versorgungsvertrags gewusst haben.

Update: Entgegen der ursprünglichen Ankündigung von Kabel BW, bis zum Donnerstagabend den Fernsehempfang im Wohngebiet Eichenwald wieder herzustellen,waren auch am Freitag früh die 24 betroffenen Haushalte ohne Kabelanschluss.

Quelle: http://www.hz-online.de/nc/nachrichten/lokales/nachrichten/detail-news/archive/2010/may/article/abgeklemmt-ganze-wohnsiedlung-drei-tage-ohne-fernsehen.html


Von Dienstag bis Freitagmittag sahen die Leute in die Röhre.
_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Mai 2010, 12:30 
Offline
Foren User

Registriert: Fr 30. Dez 2005, 13:00
Beiträge: 3710
Wohnort: Uhingen
selber schuld wenn KabelBW kein Geld mehr bekommt!
Ich denke kein Unternehmen hat etwas zu verschenken ^^
_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Mai 2010, 12:35 
Offline
Foren User

Registriert: So 12. Jun 2005, 12:00
Beiträge: 891
Wohnort: 73760 Ostfildern - Ruit
Mado92 hat geschrieben:
selber schuld wenn KabelBW kein Geld mehr bekommt!
Ich denke kein Unternehmen hat etwas zu verschenken ^^


Gagfah künfigt auf 12/2010

Kabel BW bestätigt auf 01/2010

und Gagfah zahlt dann eben sofort nicht mehr an Kabel-BW

teilt dies aber den Haushalten erst mit als es 5 Monate später abgeklemmt wird.

Das ganze ist dubios.

was sollen die Leute dafür können?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Mai 2010, 12:38 
Offline
Foren User

Registriert: So 5. Jun 2005, 12:00
Beiträge: 5305
Wohnort: Netz Aalen
Die Leute nichts, aber KabelBW auch nicht. Schließlich haben sie der Gagfah zum 1/2010 gekündigt und die Gagfah hat ja das Geld von den Kunden eingezogen aber an KabelBW sozusagen nicht mehr weitergegeben.
KabelBW hat fast 5 Monate für Lau das Signal noch durchgelassen.
_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Mai 2010, 12:53 
Offline
Foren User

Registriert: Fr 30. Dez 2005, 13:00
Beiträge: 3710
Wohnort: Uhingen
und wer bezahlt jetzt für KabelBW - wenn die wieder angeschlossen sind?
_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 29. Mai 2010, 12:55 
Offline
Foren User

Registriert: So 5. Jun 2005, 12:00
Beiträge: 5305
Wohnort: Netz Aalen
Mado92 hat geschrieben:
und wer bezahlt jetzt für KabelBW - wenn die wieder angeschlossen sind?

Na die Gagfah. Das ist die Wohnbaugesellschaft. Die Kunden sind nur indirekt mit KabelBW unter Vertrag
_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 30. Mai 2010, 21:43 
Offline
Foren User

Registriert: Mi 5. Aug 2009, 12:00
Beiträge: 48
Blue7 hat geschrieben:
Mado92 hat geschrieben:
und wer bezahlt jetzt für KabelBW - wenn die wieder angeschlossen sind?

Na die Gagfah. Das ist die Wohnbaugesellschaft. Die Kunden sind nur indirekt mit KabelBW unter Vertrag


Nö, weder die Gagfah noch die Bewohner haben einen Vertrag mit KabelBW.
Der Vertrag zwischen Gagfah und KabelBW wurde ja zum 1.1.2010 gekündigt.

Die Bewohner müssen also einzeln neue Verträge mit KabelBW abschließen und die Gagfah muß die Gebühren entweder an KabelBW abführen oder den Bewohnern zurückzahlen.

Die Bewohner haben aber Rechtsansprüche an die Gagfah, denn die hat ja den Vertrag gekündigt ohne ihrerseits den Vertrag mit den Bewohnern zu kündigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 1. Jun 2010, 18:53 
Offline
Foren User

Registriert: Mo 6. Jun 2005, 12:00
Beiträge: 438
Wohnort: 71334 Waiblingen
Die Gagfah ist eine Katastrophengesellschaft, bei der die Rechte nicht weiß was die Linke tut. Mein Schwiegervater wohnt in Stuttgart in einem Haus der Gagfah. Seit Jahren geht die Hausgemeinschaft mit dem Mieterverein gegen diese Gesellschaft vor. Falsche Abrechnungen mit erhöhten Forderungen sind dort in der Hausgemeinschaft die Regel.

Das Kabel-TV hat dort die Gagfah zunächst gekündigt und einen Zwischenvermarkter eingeschaltet, der natürlich auch Geld will. Folge davon ist, dass niemand bei KabelBW Internet und Telefon kriegen kann...

Ich kann nur empfehlen, einen Mieterverein und/oder einen Anwalt einzuschalten. Aus schwiegerväterlicher Erahrung heraus weiß ich, dass Briefe an die Gagfah nicht beantwortet werden - außer, wenn man direkt an die Geschäftsführung schreibt.
_________________
Receiver: Diginova 2 PNK Telestar
Kabel: Kabel BW Netz S/WN (ausgebaut)
Abos: Premiere Entertainment, Premiere Thema


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de