KabelBW Helpdesk Archiv

Beiträge: Juni 2005 bis Januar 2011
Aktuelle Zeit: Sa 4. Apr 2020, 17:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fehlermedlung Code 80004003
BeitragVerfasst: Mi 5. Jan 2011, 19:25 
Offline
Foren User

Registriert: Sa 28. Mär 2009, 13:00
Beiträge: 156
Wohnort: 73557 Mutlangen
Hallo zusammen,

ich benötige dringend die Hilfe von den Computerspezialisten unter den Usern.

Bei meinem HP Deskjet Drucker F4224 (All in one) erscheint bei der Aktivierung der Kopiereinstellungen seit heute aus unerklärlichen Gründen der Fehlercode 80004003= ungültiger Zeiger; Source = null; Description = null. Das Problem ist dabei, dass nach mehrmaligem Drücken der ok Taste das Kopieren zwar möglich ist, nach Schließen des Kopierprogrammes aber kein Internetzugang mehr möglich ist. Erst nach einem Neustart des Computers ist das Internet wieder voll funktionsfähig.

Hat jemand eine Ahnung, was das zu bedeuten hat bzw. wie der Fehler zu beheben ist. Mein Betriebssystem ist Windows 7 mit der 64 bit Version.



Herzliche Grüße

Muli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 5. Jan 2011, 20:43 
Offline
Foren User

Registriert: Di 3. Apr 2007, 12:00
Beiträge: 213
Wohnort: LOS
Hi Muli

Das sieht mir verdächtig nach einer nicht W7 64bit kompatiblen Software aus.
Schau mal im Internet auf der HP Seite unter: HP Treiber obs ne aktuelle Version
gibt. Treiber und Software die innerhalb des letzten halben Jahres
rausgekommen sind müssten zu 90% sicher W7 kompatibel
sein.

Unter HP SUPPORT erreichst du die HP Hotline, solltest du auf der Treiberseite nichts finden

BATHMAN


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 5. Jan 2011, 21:54 
Offline
Foren User

Registriert: Sa 28. Mär 2009, 13:00
Beiträge: 156
Wohnort: 73557 Mutlangen
Hi Bathman,

herzlichen Dank für deinen Vorschlag.

Ich möchte noch erwähnen, dass ich über den Online-Support von HP versucht habe, ein Update herunterzuladen. Dies scheiterte daran, dass keine Internet-Verbindung zu Stande kam.

Ich werde morgen früh mal probieren, so wie du vorschlägst, nach einer aktuellen Software zu suchen, ohne dass ich den betreffenden HP-Drucker einschalte, um dann danach die bisherige Software durch eventuell eine neuere zu ersetzen. Ich werde auf alle Fälle Bescheid geben, ob es so funktioniert hat.

Liebe Grüße

Muli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Jan 2011, 19:56 
Offline
Foren User

Registriert: Sa 28. Mär 2009, 13:00
Beiträge: 156
Wohnort: 73557 Mutlangen
Hi Bathman,

also das mit einer neueren Software für Windows 7 64 bit Version hat auch nicht funktioniert. Der Fehler Code erscheint immer noch. Auch eine Deinstallation und Neuaufspielen einer neueren, sowie auch der älteren Software brachte nicht den gewünschten Erfolg. Das Komische an dieser Situation ist, dass nur die Kopierfunktion und nur im Solution Center, also dort wo man über den PC die Funtionen bedienen kann, erscheint. Der Deskjet F4224 All in One Drucker von HP hat dieselbe Funktionsmöglichkeiten, also Scannen, Drucken und Kopieren, auch direkt am Gerät. In diesem Fall erscheint beim Aufrufen der Kopierfunktion dieser Fehler nicht. Ich habe definitiv also keine Ahnung, weshalb nach über 2 jähriger reibungsloser Funktion der beschriebene Code Fehler aufgetreten ist. An der Software wurde, bis zum Auftauchen der Fehlermeldung nichts verändert. Vielleicht wurde auch von HP im Rahmen von wiederkehrenden Updates etwas Fehlerhaftes aufgespielt; ich weiss es nicht.

Ein Anruf auf der Hotline brachte auch keinen Erfolg, im Gegenteil. Der Gesprächspartner hatte gelinde gesagt, keinen blassen Schimmer und eine Verbindung zu einem Techniker würde 19 € kosten. Das muss man sich mal vostellen! Um also eine Auskunft von HP zu erhalten, weshalb in einer bestimmten Funktion der Software ein Code Fehler auftritt, wobei auch noch das Internet rausfliegt, wären, wie schon erwähnt, 19 € fällig. Also, da verschlägst mir echt die Sprache. Bei einer Reparatur des Gerätes nach Ablauf der Garantie könnte ich das ja noch verstehen, aber ich wollte ja nur eine Auskunft über einen bestimmten Softwarefehler. Also ich bin bestimmt kein Freund von sogenannten "Wegwerfaktionen", aber in diesem Fall neige ich fast dazu, das Gerät von HP unbürokratisch zu entsorgen, auf der einen Seite, wegen der "Kundenunfreundlichkeit" bzw. wegen des ungenügenden Kundendienstes und auf der anderen Seite, dass das All in One Gerät schon nach 2 Jahren nach seinem Kauf nicht hinnehmbare Unzulänglichkeiten aufweist.

Für deinen Bemühungen besten Dank!

Liebe Grüße

Muli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Jan 2011, 20:38 
Offline
Foren User

Registriert: Di 3. Apr 2007, 12:00
Beiträge: 213
Wohnort: LOS
Hallo Muli

Tja , es ist leider so das die Druckerhersteller Ihr Geld nicht mit dem Drucker
selber sondern mit überteuerten Verbrauchsmaterialien und 0180er/0900er
Hotlines verdienen. HP fällt da besonders auf mit seinen sehr teuren Patronen.

Ich empfehle meinen Kunden Drucker von Canon oder Epson. Da gibts für
fast jeden Patronen von Fremdherstellern und man kann jede Farbpatrone
einzeln austauschen.

BATHMAN

PS: Es hilft den Herstellern mit schlechten Bewertungen über
Servicequalität in entsprechenden Foren und bei Serviceumfragen
in den Arsch zu treten. Ein guter Ansprechpartner ist hier z.B. das
TV Magazin CT TV (www.heise.de) mit seiner Rubrik VORSICHT KUNDE.
Die haben schon oft Firmen mit mangelhaftem Service durch Öffentlichkeit
auf Trab gebracht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Jan 2011, 21:03 
Offline
Foren User

Registriert: Sa 28. Mär 2009, 13:00
Beiträge: 156
Wohnort: 73557 Mutlangen
Hallo BATHMAN,

vielen dank für deine Antwort. In der Tat, ich beabsichtige, diese Angelegenheit, dabei meine ich aber die persönliche Behandlung bzw. die Abhandlung meines Problems durch den Kundenservice von HP, dem von dir vorgeschlagenen Magazin mal zu unterbreiten. Vorher werde ich, was wirklich nicht zu meinen Gepflogenheiten zählt, dem insgesamt Verantwortlichen von HP über meine negative Meinung über den Kundenservice von HP zu unterrichten.

Mit deinen Erfahrungen zumindestens von Canon bin ich uneingeschränkt deiner Meinung. Außer dem All in One von HP habe ich noch den Canon iP
4700. Die Patronenversorgung des Druckers ist so, wie du es beschreibst. Vor Kurzem kam auch im Internet eine äußerst postive Beurteilung diese Gerätes in fast allen Belangen. Wenigstens habe ich mit diesem Drucker etwas Gescheites erworben. Ich denke mal, ich werde zunächst die vorhanden Patronen für den HP vollends aufbrauchen um dann bei Canon ebenfalls ein All in One Gerät in Augenschein zu nehmen.

Vielen dank nochmals für deine Hilfe.

Liebe Grüße

Muli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de